Marillenkuchen

Hallo ihr Lieben :) So, nach den vielen Gedanken gibts mal wieder was für zwischen die Zähne... ;) Ich hatte noch relativ viele Marillen...

Hallo ihr Lieben :)

So, nach den vielen Gedanken gibts mal wieder was für zwischen die Zähne... ;)

Ich hatte noch relativ viele Marillen daheim und habe diese am Nachmittag zu einem Kuchen verarbeitet.











Das Rezept für den Teig habe ich aus Donna Hays "Früchte". Im Buch wird der Kuchen mit Pfirsichen und Zwetschken gefüllt; das hab ich einfach abgewandelt.












Für die Füllung habe ich ca. 10 Marillen halbiert und anschließend in Spalten geschnitten, mit ca. 2 EL Zucker, dem Mark einer Vanilleschote und etwas Zimt vermischt.

Auf den ausgerollten Teig habe ich vor dem Füllen noch gehackte Pistazien gestreut, dann die Marillenfüllung drauf und den Teig rundherum eingeschlagen.

Erst nachdem ich die Fotos gemacht habe, bin ich auf die GLORREICHE Idee gekommen, den Kuchen mit einer Kugel Vanilleeis zusammen zu essen - ich sags euch - das ist SO lecker! :)

Der knusprige Mürbteig, die noch warme Marillenfüllung und dazu das Vanilleeis... herrlich! :)
So, damit wünsche ich euch eine gute Nacht!

Alles Liebe
Salma.




You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Liebe Salma,
    auch wenn es noch sehr früh für Kuchen ist(lach) er sieht sehr lecker aus und du hast ihn wieder soooo schön auf deinen Bildern rübergebracht.Ich muss es auch mal versuchen so schöne Kuchenbilder zu machen.Aber meißtens sieht es bei mir immer sehr chaotisch aus und ich weiß nicht,ob ich es euch so zumuten kann(lach)Aber wer weiß?Irgendwann einmal?
    Zu den Strandkörben auf meinen Post,der ganze Strand ist mit Strandkörben voll.Es ist wirklich eine Reise wert an die Ostsee zufahren.
    Es gibt vieles anzuschauen und es hat uns sehr gut gefallen.Haben schon einige Urlaube an der Ostsee verbracht.
    GGGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Salma
    Wie bekommst Du nur immer diese wundervollen Bilder hin? Man will einfach sofort in die Küche rennen und gleich los backen...
    Heisse Früchte sind ein Traum und bei dem Wetter eine Wohltat für die Seele...
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht unglaublich lecker aus!!!!!!!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  4. ein außergewöhnliches Rezept und... liebe Salma - der Kuchen schaut suuuuuuuper lecker aus!!!!!!!!!! :********
    Tausend Küss alice

    AntwortenLöschen
  5. Lecker ! So tolle Bilder ! Danke, lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Ich will auch ein Stück.
    Der sieht echt lecker aus. Tolle Idee mit dem umklappen des Teigs. Sieht auch noch gut aus.
    Leider kann ich nur Betonkuchen backen *grinz*
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Saaaalmaaa, ich bin soooo froh das ich dein Blog endeckt habe...einfach ein Traum deine Bilder!

    Mhhh sieht lecker aus!

    GGLG Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Rezept und die Bilder..na, da wiederhol ich mich ja nur. ;-)

    Noch einen schönen und gemütlichen Rest-Sonntag,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  9. hmmmm das sieht so lecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    lg
    marrecue

    AntwortenLöschen