Preiselbeeren

Hallo ihr Lieben :) Gestern hab ich auf der Suche nach Wachstuch halb Wien abgeklappert, und bin dabei ganz unverhofft an einem soooo toll...

Hallo ihr Lieben :)

Gestern hab ich auf der Suche nach Wachstuch halb Wien abgeklappert, und bin dabei ganz unverhofft an einem soooo tollen Obst- und Gemüsemarkt vorbeigekommen. Dort gab es unter anderem Preiselbeeren. Ich bin eigentlich nicht der allergrößte Preiselbeerfan, aber die haben dort in ihrem Körbchen so schön ausgeschaut und mich angelacht und gerufen "Nimm uns mit!" - da hab ich mir ihrer erbarmt ;)

Nagut, alle hab ich dann doch nicht genommen - was mach ich auch mit gut 20 kg Preiselbeeren...*flöt* Ich wusste ja zum Zeitpunkt des Kaufes noch nicht mal, was ich mit einem halben Kilo anfangen soll *g*

Daheim hab ich also erstmal Koch- und Backbücher gewälzt, um genau gar nichts zu finden, was mir zusagt. ;-) Ich hab dann ganz unspektakulär einen Biskuitkuchen und Marmelade draus gemacht... wie öd. *g*

Aber macht nix, für die Marmelade hab ich schon eine ganz spezielle Verwendung und für den Kuchen werden sich schon ein paar gute Seelen finden *g*

So, und ich wäre ja nicht ich, wenn ich das ganze nicht auch auf Foto festgehalten hätte ;)






















Habt ihr den gackerlgelben gelb-beigen Hintergrund auf den letzten Bildern bemerkt? ;)
Das ist ein Wandstück hinter unserer Küchentür... Die Küche ist noch nicht renoviert und mein Mann hat vor einiger Zeit eine an der Wand montierte Garderobe entfernt. Darunter ist dann dieses Wandstück zum Vorschein gekommen. Generell ist weder die Farbe noch das Muster das, was ich mir jetzt unbedingt in die Küche holen würde... Und sobald wir die Küche neu machen, wird auch dieses Stück 70er-Jahre-Muster unter einer Schicht neuer Farbe verschwinden ;)

Aber als Hintergrund für die Fotos fand ich's irgendwie ganz witzig und so gefällts mir sogar echt gut ;-)
Was meint ihr??

Ich wünsch euch auf alle Fälle einen schönen Nachmittag - Wir haben ja heute frei, in Österreich ist Nationalfeiertag. Wir werden jetzt noch ein bisschen faulenzen :)

Alles Liebe
Salma.


P.S.: Das süße Eierkasterl ist übrigens von der lieben Sigrid, aus dem Shabby Landhaus  ;) Das hab ich noch vor meiner aktiven Bloggerzeit bei ihr entdeckt und bestellt und ich liebe es nach wie vor :)

 

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. ich finde die Bilder, aber vor allem die Tapete total genial. Sie hat was....- liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  2. Very nice pictures!:) Greetings from Zondra

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind immer soooo hübsch. Kann man sich nicht dran sattsehen.

    Love
    R.

    AntwortenLöschen
  4. Die Tapete ist ein prima Hintergrund. Nicht, daß du sie jetzt behalten willst:-))
    Aus einem Eierkasterl ein Kuchenkasterl zu mache ist eine super Idee.
    Da werd´ich meines auch mal wieder vom Schrank holen und zweckentfremden;-)
    Einen schönen Feiertag,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Wenn dein Kuchen genauso lecker auschaut, wie die Fotos, dann nehme ich davon gerne ein Stück :-)
    Lg HEidi

    AntwortenLöschen
  6. Ist echt witzig! Beim Anblick der Tapete dachte ich "Uuuups, was ist DAS denn?!" Diese eher nicht so schöne Tapete wollte einfach nicht zu Dir passen... Aber dieses kleine Schränkchen, das von Dir so liebevoll "Eierkasterl" genannt wird ist superschön!

    liebe Grüße (gerade aus Frankreich)
    Sana (nochmals Danke für den Tee, ich werde ihn nächste Woche mal probieren. Er riecht auf jeden Fall bombastisch!)

    AntwortenLöschen
  7. Danke Salma,

    ich wollte schon fragen was das für ein entzückendens Schränkchen ist und woher du es hast. Einen Eierkasten kenne ich gar nicht. Und was liegt sonst drinnen, wenn du keinen Kuchen hast?
    Mir wäre ja am liebsten du schreibst mindestens einmal täglich in deinem Blog und stellst hübsche Bilder rein. :-)

    LG
    Zitronenfalter

    AntwortenLöschen
  8. Salma: GE-NI-AL!!
    Der Hintergrund ist ein Brüller, sieht so retro und schick aus - könntest du nicht besser irgendwo aufgetrieben haben. Aber ich verstehe, dass du sie nicht für immer und ewig.... ;-)

    Tolle Bilder, wie immer! :-)

    Nora

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Salma,

    dein Blog hat einfach Charme. In deinen Bilder ist deine Handschrift immer wieder sofort zu erkennen. Ich mag deinen Stil. Mach bitte weiter so.

    PS.: Versuch doch die gelbe Tapete in die Renovierung mit einfließen zu lassen. Ich find die Klasse. Wäre doch schade drum ;)

    Lieben Gruß
    Nico

    AntwortenLöschen
  10. Hej, Retro ist doch echt angesagt und viele werden Dich ganz sicher um diese Tapete beneiden ;)))
    Zu deinen Bildern brauche ich doch wohl nichts mehr sagen, oder???
    Habs schön und sei lieb gegrüßt von
    Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Salma,
    hast noch eins von den leckeren Küchlein übrig ?
    Das schaut so Schmackhaft aus.
    Liebe grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  12. Hallo meine LIebe,


    die Tapete ist doch total witzig!!! Wenns nicht ein ganzer Raum damit ist ;O)
    Meine Güte, 20 kg Preiselbeeren, das ist wirklich eine Menge! Der Kuchen sieht wirklich köstlich aus!!!
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. hmmmm wie lecker ist das denn bitte!!! GLG und ein schönes Woende, Anja

    AntwortenLöschen
  14. Lecker lecker!!! Kann ich nur sagen! Die Tapete als HIntergrund ist witzig!!! So nostalgisch zusammen mit dem Fliegenschränkchen. Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. ich würde bei dem muster auf der wand eher auf die frühen 60er tippen :) gefällt mir sehr gut und würde ich mir so auch auf die wand machen! :)

    AntwortenLöschen