Tag #10

Hallo ihr Lieben :) So, der Posttitel ist heute nicht gaaaanz aktuell, denn die Fotos sind schon von gestern und gestern war eben Tag Num...

Hallo ihr Lieben :)

So, der Posttitel ist heute nicht gaaaanz aktuell, denn die Fotos sind schon von gestern und gestern war eben Tag Nummer 10 ;)

Ich hatte zum Fastenbrechen Besuch von einer sehr lieben Freundin und da das Wetter momentan so herrlich ist, haben wir ganz spontan beschlossen, draußen im Garten zu essen. Ich hab also schnell irgendwas zusammengewürfelt, damit der Tisch nicht ganz so nackert aussieht... ;-)




Ohne es direkt geplant zu haben, hatten wir gestern ein vegetarisches Abendessen :)

Ich hab eine türkische Joghurtsuppe mit Reis gemacht, dazu frisches Käsebaguette und meine Freundin hat sooo leckere Amaranth-Laibchen mitgebracht! Dazu eine Schüssel Salat mit gutem, steirischen Kernöl :D LECKER!

Sobald ich das Rezept für die Laibchen bekommen hab, werd ich es hier posten, wenn ihr wollt. Das Rezept für die Suppe stell ich weiter unten noch online! :)



Was bei mir momentan zum Fastenbrechen auf gar keinen Fall fehlen darf, sind Melonen - am liebsten Wassermelonen, aber auch Zuckermelonen mag ich sehr gern :)


Das Fasten selbst wird  traditionell mit einer Dattel gebrochen - ich hab das Glück und sitze ja mehr oder weniger an der "Dattelquelle", da mein Mann Tunesier ist ;) Deswegen haben wir immer superleckere, frische Datteln :)

So, und hier noch schnell das Rezept für die Joghurtsuppe:

Zutaten für ca. 4  bis 5 Portionen:

1 Tasse Reis (ich hab Basmati genommen)
1 kleine Zwiebel
je 1 TL Butter und Olivenöl
1 Karotte
1,5 l Gemüsebrühe
250 g Naturjoghurt
1 Ei
1 TL getrocknete Minze
Salz, Pfeffer
Saft einer halben Zitrone

Die Butter und das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, die klein geschnittene Zwiebel darin glasig dünsten.
Den Reis dazugeben und kurz mitrösten.
Mit der Gemüsebrühe aufgießen, die klein geschnittene Karotte dazu geben und ca. 20 Minuten lang bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Reis gar ist.
In einer Schüssel das Joghurt mit dem Ei gut verquirln, mit Salz und Pfeffer würzen und in die nicht mehr kochende Suppe einrühren und die getrocknete, geriebene Minze unterrühren.
 
Die Suppe sollte nun nicht mehr aufgekocht werden, da das Joghurt sonst gerinnt.
Vor dem Servieren einige Spritzer Zitronensaft darüberträufeln und geniiieeeßen :)

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Abend!

Macht es euch gemütlich :)

Alles Liebe
Salma.








You Might Also Like

9 Kommentare

  1. hui, das sieht lecker aus!!
    aber sag, da ist es ja noch richtig hell, macht das nichts? quasi hast du dann jeden abend "fastenbrechen", oder? oder ist die fastenzeit schon ganz vorbei, nein, die dauert doch länger, oder?
    jedenfalls hab ich auch die erste woche hinter mir (mo-mi-fr NULLertage) und ich fühle mich herrlich! noch dazu habe ich diese woche schon 5 mal bewegung gemacht - ich war walken mit meiner schwiegermutter - einfach unglaublich für MEINE verhältnisse :D )

    lg und schönes fastenbrechen heute ;)
    bald geht sie unter, die sonne....


    nora

    AntwortenLöschen
  2. ah.... ja, vergessen: meine jungs sind grad 2 wochen in tunesien auf urlaub mit ihrem papa!!

    AntwortenLöschen
  3. Ha - ich dachte mir schon, dass dein M. Tunesier ist. Ich lebte über 10 Jh. in Tun., meine beiden Töchter sind in Sousse geboren. Oft denke ich an diese Zeit zurück. Ich vermisse TUN. Mein M. verunglückte leider vor fast 30 Jh. in einem Autounfall. Seither wohne ich wiede in der Schweiz. Ich liebte dieses Land, obschon es heute dort nicht mehr gleich ist, wie vor 30 Jahren. Alles Liebe noch, B.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Salma,
    ich habe auch gerade eben lecker gegessen... Dein Abendessen sieht auch sehr lecker aus.
    Vor allem die Datteln, die hätte ich auch gerne zum Fastenbruch...
    Schöne Fotos!

    GLG und weiterhin schöne Fastentage,
    edina.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Salma!

    Das sind herrliche Bilder! Eine absolut gemütliche Sitzecke!
    Und sehr lecker sieht das Essen aus!

    Ich staune, dass Du mit dem Stillen das Fasten aushälst! Ich habe nämlich immer so großen Hunger!

    Ein gute Zeit für Dich!

    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  6. Herrliche sommer bilden....
    Werde dass rezept sicher mal probieren....sieht super aus.

    Feine tag

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Salma,

    gerade eben bin ich erst durch FB auf Deinen Blog gestoßen und bin hin und weg!!!
    Deine Fotos, Deine Zeilen - super stimmig und traumschön.

    Hier bleib' ich! :-)

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Wunderschöne Bilder! Das Rezept hört sich toll an - werde ich bald mal ausprobieren! Ach ja, eine "Dattelquelle" hätte ich auch gerne ;-)
    Alle Liebe, Verena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Salma,
    wunder-wunder-wunderschön. Das wäre auch etwas für uns gewesen! So lieben wir es.
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen