Ma'moul & amberemotion

Hallo ihr Lieben! Oweh, die Abstände zwischen meinen Posts werden länger und länger... Schande über mich *g* Und auch heute melde ich mich...

Hallo ihr Lieben!

Oweh, die Abstände zwischen meinen Posts werden länger und länger... Schande über mich *g*

Und auch heute melde ich mich nur ganz kurz, aber ich wollte euch gerne was zeigen :)

Am Dienstag feiern wir wieder das Aid al Adha (wer mag, findet hier nochmal eine kurze Erklärung dazu) und ich hab diesmal von der lieben Noor eine tolle Ka'ak-Form geschickt bekommen. Ka'ak oder auch Ma'moul sind arabische Kekse aus Mürbteig, die durch diese Formen eine hübsch gemusterte Oberfläche erhalten.

Man kann die Kekse mit allem möglichen füllen, ich mag sie sehr gern mit Dattelfüllung :) Ich hab mir gleich eine fertige Dattelpaste aus dem orientalischen Supermarkt gekauft, aber man kann natürlich auch selbst Datteln entkernen und im Blender zu einer Paste verarbeiten.




Ich habe hier das Rezept für euch, falls ich auch mal solche Teilchen backen möchtet :)

Ich habe es im Internet gefunden, allerdings sehr stark abgewandelt

Zutaten für ca. 30 Stück (je nach Größe)
1,5 Tassen Hartweizengrieß
1,5 Tassen Mehl
125 g Butter
1 Tasse Staubzucker
1 Prise Salz
je 1 TL Orangenblüten- und Rosenwasser
50 ml Milch
Dattepaste für die Füllung

Zubereitung:
Grieß, Mehl, Salz, Butter und ca. 2/3 des Zuckers in einer großen Schüssel zu einem groben Teig vermischen.
Ca. 5 Minuten rasten lassen.
Die Milch und das Blütenwasser hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten.

Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und am besten über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Am nächsten Tag den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen 
und in ca. 30 Stück teilen.
Zu Kugeln formen, mit dem Finger ein Loch in die Mitte drücken, mit der Dattelpaste füllen und die offene Seite wieder schließen.

Falls ihr eine Ma'moulform habt, dann drückt ihr die gefüllten Kekse fest hinein und klopft sie dann wieder raus.
Solltet ihr keine haben, dann könnt ihr die Kekse z.B. mit einer Gabel o.Ä. verzieren oder einfach nur die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Nun backt ihr die Ma'moul bei ca. 180° für etwa 20 bis 25 Minuten. Sie sollten keine Farbe annehmen!
Sofort mit dem restlichen Staubzucker bestreuen.




Ich muss sagen, für die Premiere sind die Dinger wirklich gut geworden - was sicher zum Gelingen beigetragen hat, war mein - TADA - neuer Herd inkl. Gasofen :D

YAAAY!!!

Wir hatten letzte Woche einen Gasnotfall daheim - Gasgeruch in der Küche *schock*
Der nette Herr vom Notdienst hat dann festgestellt, dass der alte Gasherd das Zeitliche gesegnet hat.

Da meine Mama letzte Woche bei uns war, hat sie uns einen neuen Herd spendiert :)

Und das bedeutet: ab sofort gibt es keine Fotos von halb verkohlten Keksen/Torten/Muffins/etc. mehr hier auf diesem Blog zu bewundern *hihi*

So, und noch was Neues gibt es im Hause Salma - und zwar was Schmuckes für mein Handgelenk :)
Guckt mal:


Die wunderschöne Charlotte Nr. 5 von amberemotion 

Ich liebe Silberschmuck, habe eigentlich auch fast nur solchen daheim :)

Daher hab ich schon lange mit den hübschen Sachen in Beatas Shop geliebäugelt. Der Armreif ist wirklich makellos schön und trägt sich herrlich. Ich trage ihn rund um die Uhr und nehme ihn weder zum Schlafen noch zum Duschen ab ;)

Liebe Beata, ich habe wirklich eine Riesenfreude mit dem schönen Stück - vielen Dank nochmal! :)

So ihr Lieben, damit wünsche ich euch einen schönen Restsonntag!
Hier scheint endlich mal wieder so richtig die Sonne und es bläst ein ordentlicher Herbstwind... vielleicht geh ich später noch ein wenig spazieren und den einen oder anderen Cache suchen ;-)

Alles Liebe!
Salma.
 



You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Liebe Salma,
    ich habe schon vor einigen Jahren von einer Freundin eine solche Plätzchenform geschenkt bekommen, eine hübsche mit einem Stern in der Mitte! Ich habe sie allerdings noch nie ausprobiert. Das sollte ich unbedingt einmal machen, ich liebe nämlich Datteln!
    Danke für den guten Tipp!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hi Salma, wunderschöner Blogbeitrag. Auch ich bin ein großer Fan von Amberemotion und auch ich trage meinen Armreif auch beim Duschen und Schlafen ;) ich liebe ihn einfach... hach... :)

    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. ♥♥♥ die Kekse und wieder einmal so wunderschön präsentiert!
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön!!!!! der Armreif sieht wirklich super aus. Ich verstehe dich gut dass, du ihn nicht mehr ausziehen möchtest. Spazieren tönt toll geniess es.
    ganz liebe Grüsse
    mona

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Salma,
    die Kekse schauen wirklich zum anbeißen aus. Die Fotos haben eine so tolle Stimmung. Fast weihnachtlich ;-)
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Salma,
    wow!
    Du hast mich heute überrascht und nach so einem schlechten Tag, den ich mit meiner Kleinen im Notfallstation verbracht habe. Es ist alles ok, aber die Erkältung zieht sich schon die 3 Woche und ich musste es gründlich checken lassen ...
    Auf jeden Fall, lieben lieben Dank für den Beitrag über die Charlotte :) Ich wusste nicht, dass Du den Armreif gekauft hast... Bitte melde Dich unbedingt bei mir beim nächsten Mal :) Ich bin schon länger großer Fan von Deinem Blog und jedes Mal geniesse ich Deine Bilder :)
    Drück Dich, liebe Grüße,
    Beata :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Salma,
    beim Anblick der Kekse bekomm ich direkt Hunger. Mmmhh, ich liebe Datteln!!
    Der Armreif sieht klasse aus. Mit dem liebäugle ich auch schon länger. Vielleicht schenk ich ihn mir auf Weihnachten!! ;o)

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Salma,
    ich liebe arabisches Gebaeck! Dein Rezept muss ich unbedingt mal nachmachen! Danke dafuer!
    Alles Liebe, Kathy

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Salma,
    ich habe jetzt in den letzten beiden Tagen Deinen gesamten Blog bis hin zum 12.08.2010 durchforstet. So schön.... Ich lese zwar schon seit längerer Zeit mit, aber jetzt habe ich wirklich jeden einzelnen Post angeschaut. Ich muss sagen, Du bist eine ganz tolle Frau, wunderbar kreativ und phantasievoll.
    Aufmerksam geworden bin ich auf Deinen Blog übrigens durch die wunderschönen Tunesienfotos, die ich so gut kenne... Mein Mann ist auch Tunesier, kommt aus dem tunesischen Süden, und ich bin total verliebt in dieses Land.
    Ich hoffe, hier noch viele tolle Posts von Dir zu lesen und wünsche Dir und Deiner Familie alles Liebe.
    G. aus I.

    AntwortenLöschen