Der beste stinknormale Apfelkuchen der Welt - Vol. 2

Hallo ihr Lieben ;) Vielleicht erinnert sich die eine oder andere Leserin noch an DIESEN Post vom vergangenen August? ;) Damals hab ich...

Hallo ihr Lieben ;)

Vielleicht erinnert sich die eine oder andere Leserin noch an DIESEN Post vom vergangenen August? ;)

Damals hab ich ja groß getönt, von wegen bester stinknormaler Apfelkuchen der Welt und so... *g*

Ich glaube, ich muss daraus eine Serie machen - denn irgendwie find ich momentan alle stinknormalen Apfelkuchen so lecker *kicher*

Gestern beim Einkaufen sah ich mich in der Gebäckabteilung plötzlich vor abgepackten Kuchenschnitten stehen und hatte plötzlich einen so abartigen Appetit auf Apfelkuchen, dass es echt nicht mehr schön war (und nein, ich bin NICHT wieder schwanger *g*).
Na jedenfalls war ich schon kurz davor, so ein Packerl grauslichen Fertigkuchen mitzunehmen, doch im letzten Moment hat die Superhausfrau in mir *hustverschluck* mich daran gehindert und mir stattdessen ins Ohr geflüstert "Mach doch selbst einen!" ;)

Es sollte ein Apfelkuchen mit Mürbteigboden und einer dicken Schicht Butterstreuseln oben drauf sein - soviel war klar. Dazu sollte ich vielleicht allerdings erwähnen, dass Mürbteig und ich noch nie gute Freunde waren. Das war gestern aber wurscht. Die Gier war stärker und so hab ich mich ganz locker lässig in die Küche gestellt und - schwupps - auf einmal war er da! Der perfekte Mürbteig! :D


 

Das Rezept für den Teig hab ich von dieser Seite --> KLICK
Auch die Streusel sind nach den Angaben auf der Seite gemacht, ich hab allerdings noch Vanillemark dazugegeben und die Mandeln weggelassen. Außerdem hab ich für die Streusel braunen Zucker verwendet.

Die Füllung besteht einfach nur aus relativ großen Apfelstücken, die ich mit Zitronensaft beträufelt hab - wegen der Farbe ;) Gezuckert hab ich die Füllung nicht, auch keine sonstigen Gewürze sind drin. Da sowieso im Teig und in den Streuseln viel Zucker ist, und in den Streuseln auch Zimt und Vanille ist, hab ich die Füllung bewusst minimalistisch gehalten. Und das war auch gut so. 

Der Boden wurde soooo herrlich knusprig und trotzdem ganz mürb (wie er ja sein soll) und die Streusel obendrauf sind herrlich - äh... - crunchig? *g* Mir fällt grad kein anderes Wort ein ;)

Der beim Backen ausgetretene Apfelsaft hat sich mit dem Zucker der Streusel vermischt und hat fast sowas wie eine dünne Schicht Apfelkaramell am Rand gebildet *schmacht*

Ich sag's also echt ungern, aber der "Stinknormale Apfelkuchenkönig 2013" wurde von seinem Thron geschupft ;) 

Natürlich konnte ich den Kuchen nicht vor den Kindern verstecken (nicht, dass ich es nicht versucht hätte...), daher ist es mir gerade noch gelungen, dieses eine Foto zu machen *g* 

Ihr Lieben - damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende!

Hier ist es so richtig frühlingshaft - wir hatten heute 10°C und herrlichsten Sonnenschein :)
Ich fürchte nur trotzdem, der Winter lauert irgendwo hinter der nächsten Ecke...*g*

Wie auch immer - macht es gut und vor allem:

PROBIERT DIESEN APFELKUCHEN AUS!!!! Echt jetzt. *g*

Alles Liebe
Salma.





You Might Also Like

8 Kommentare

  1. klingt superlecker! her damit ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Apfelkuchen.
    Doch seit ich das Rezept des Apfelkuchens der Sansibar habe,
    habe ich keinen anderen mehr probiert! Vielleicht sollte ich das
    noch einmal ändern!?! :-D

    Liebe Grüße und Danke,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  3. Mjam mjam mjam! Ich mag eigentlich keinen Apfelkuchen, aber du hast ihn so lecker beschrieben und er sieht so lecker aus, dass ich eventuell doch mal Hand anlegen werde. ^^
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Apfelkuchen sehr gerne. Leider mögen sich der Mürbteig und ich sowas von gar nicht. Mit diesem bin ich durch, wird keine Liebe mehr daraus. Leider, denn ich habe von meiner Schwester, die leider schon verstorben ist, ein sehr gutes Rezept. Oder sagen wir so, wenn sie den Kuchen nach diesem Rezept gebacken hat war er köstlich.

    Schönen Sonntag und lieben Gruß
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Apfelkuchen ist immer eine Sünde wert und dieser hier sieht wirklich sehr sehr lecker aus.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  6. oh guuut. werde ich nachbacken! :)
    mein absolutes apfelkuchen-highlight-reszept ist das hier:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1182621224331037/Apfelkuchen-mit-Butterstreusel.html
    da sind zwar unmengen von butter drinnen, aber wer schaut bei kuchen schon auf kalorien?! ;)
    glg tine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Salma,
    bin hier zufällig über Deinen Blog gestolpert...
    Wie schön, denn hier gefällts mir richtig gut!
    Deine Bilder, die Rezepte, Deine Ideen, einfach schön anzusehen und zu lesen.
    Also der richtige Blog sich mit einem feinen Tässchen die Beine hochzulegen und ein
    bisserl bei Dir zu stöbern.
    Das werde ich morgen, am Sonntag auch ausgiebig machen.
    Bis dahin wünsche ich Dir alles Liebe, ein relaxtes Wochenende und viel Spass beim Bloggen.
    Brigitte
    PS Vielleicht hast du ja Lust und Interesse bei meinen SterndalStunden vorbeizuschauen.
    Ich freue mich über jeden Besucher! ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Das gibts jetzt nicht! Ich suche ein Rezept für Apfelkuchen mit Streusel. Damit hab ich hier jetzt gar nicht gerechnet. Ist schon kopiert, ich hab noch Äpfel vom Sommer - leeeecker.

    DAAAAANKE!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen