DruckZeug - Buchdruckerei Bauer Graz

Hallo ihr Lieben! So, für alle, die das ganze Essen hier schon nicht mehr sehen können, gibt es heute gute Nachrichten ;) DENN - gester...

Hallo ihr Lieben!

So, für alle, die das ganze Essen hier schon nicht mehr sehen können, gibt es heute gute Nachrichten ;)

DENN - gestern durfte ich im Rahmen des Fesch'Markt Presseevents bei einer tollen Führung durch die Buchdruckerei Bauer ("DruckZeug") in Graz dabei sein!

Ich hab den Fesch'Markt bereits vor einiger Zeit kurz erwähnt - das ist ein wirklich feines Projekt, das sich der Förderung von jungen Designern und Künstlern so ziemlich aller Sparten verschrieben hat. Vom 4. bis 6. April 2014 findet der Fesch'Markt zum ersten Mal in Graz statt und ich bin schon seeeehr gespannt drauf :)


Die Druckerei Bauer hat die offiziellen Flyer für den Fesch'Markt gedruckt (seht ihr weiter unten bei den Fotos) und ist eine wuuuuunderschöne, historische Druckerei, gegründet 1867 im Annenviertel, welches derzeit einen ungeheuren Aufschwung erlebt.

Sie befindet sich in einem ehemaligen Gebäude des Bürgerspitals und als ich gestern das erste Mal meinen Kopf dort reingesteckt hab, war es sofort um mich geschehen! Der alte Holzfußboden, die Unmengen an alten Lettern, Werkzeugen, Farbtiegel, Pinsel und natürlich Druckerpressen - EINMALIG schön!!!

Falls ihr mal in Graz seid (oder dort wohnt ;) ) und euch etwas besonderes anschauen wollt, lohnt sich ein Blick in die Druckerei Bauer auf alle Fälle. Man kann dort auch private Führungen buchen oder zB mit Schulklassen hingehen. Wer sich noch näher über die Druckerei informieren möchte, kann das auch auf deren Homepage tun --> Hier geht's lang. 

Ihr findet dort u.a. auch einen Link zu einer Petition, damit diese historische Werkstatt auch in Zukunft existieren kann. Leider ist es ja sowohl finanziell als auch vom Zeit- und Arbeitsaufwand her nicht gerade ein Zuckerschlecken, so eine Manufaktur zu betreiben. Also schaut euch das unbedingt mal an :)

So. Ich hatte gestern natürlich auch meine Kamera dabei und durfte dort nach Herzenslust fotografieren, was ich auch getan habe ;) Es fiel mir wirklich schwer, eine Auswahl zu treffen, daher erwartet euch jetzt eine wahre Bilderflut ;-)



Ich hätte dort vermutlich jedes Fuzerl und Winkerl fotografieren können - die Atmosphäre ist wirklich einmalig dort.

Dieses "geordnete Chaos" hat mich sofort total angesprochen ;)

Wobei wir gestern erfahren durften, dass es über ein Jahr lang gedauert hat, alle Lettern zu sortieren... denn die lagen davor kreuz und quer und unbeschriftet in der ganzen Werkstatt herum!

Mittlerweile ist alles fein säuberlich sortiert, beschriftet und - wenn man sich damit auskennt - findet man sich dort ganz gut zurecht.

Ihr Lieben - ich kann euch nur nochmal ans Herz legen, euch die Druckerei Bauer mal anzuschauen.
So ein Juwel muss einfach erhalten bleiben, findet ihr nicht??

An dieser Stelle möcht ich mich auch nochmal beim Fesch'Markt Team (besonders Barbara Daxböck) für die Einladung bedanken! Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht gestern und ich freu mich schon sehr auf kommendes Wochenende! :)

So, und damit wünsch ich euch jetzt ein schönes Wochenende! Der Frühling hat sich mal wieder angekündigt und ich freu mich schon sooooo :D

Alles Liebe
Salma.


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Da würde ich mich auch wohl fühlen.
    Tolle Bilder
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Man, das sieht ja total interessant aus, liebe Salma.
    Du hast wundervolle Bilder gemacht!
    Ganz ganz toll.
    Andy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Salma,
    den Tipp werde ich mir gleich mal vormerken, wenn wir an Ostern in Graz sind! Vielen Dank! Das sieht dort ja richtig nostalgisch aus, tolle Bilder.
    Viele Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auch schon seit wochen beim fesch'marktentgegenfreuen :)
    und die druckerei möchte ich mir unbedingt ansehen – danke für die kleine virtuelle führung.

    AntwortenLöschen
  5. Super nette Fotos! Danke. Es war uns (PABUKU) eine Freude die Buchdruck-Flyer im DruckZeug für den FESCH'MARKT zu produziere. Gingen weg wie die warmen Semmeln ;)

    AntwortenLöschen