Steinpilze

Hallo ihr Lieben! Ach ich sags' euch - mit dem heutigen Post geht ein kleiner Traum in Erfüllung *hihi* Nagut. Das ist vielleicht ...

Hallo ihr Lieben!

Ach ich sags' euch - mit dem heutigen Post geht ein kleiner Traum in Erfüllung *hihi*

Nagut. Das ist vielleicht ein klitzekleines bisschen dramatisch ausgedrückt. Aber dass ich euch die folgenden Fotos zeigen kann, freut mich schon sehr. Echt. ;)

Kurz eine Erklärung: ich gehe schon seit einigen Jahren total gern auf die Pilzjagd. Eigentlich gar nicht, um Pilze zu sammeln, sondern nur, um sie zu finden. Das reicht mir schon *g*

Ich war da sogar total nerdmäßig in Pilzforen unterwegs, und hab mir einen Hax'n gefreut, wenn ich mal irgendwas besonderes im Wald gefunden hab ("Yeah, ich hab einen Craterellus tubaeformis!!!" ;) )

Aber neben Täublingen, Porlingen, Stäublingen und was weiß ich noch alles, hab ich bisher erst einen einzigen Steinpilz gefunden, und der war noch dazu völlig wurmig.

So. Nachdem sich dieses Jahr aber eigentlich nur die Schwammerl über das Wetter gefreut haben (nagut, vielleicht auch die Schnecken...), hab ich heute vormittag den Junior mal wieder in den Tragesack gepackt und bin in den Wald spaziert. Die Chancen standen immerhin ganz gut, fündig zu werden... Es hat geregnet und es war verhältnismäßig warm.

Was soll ich euch sagen? Zwei Stunden bin ich durch den Wald gehirscht, und wollte schon frustriert umkehren, als ich ihn am Wegrand stehen sah - meinen ersten Wiener Steinpilz!!!! :D

Meine Freude war umso größer, als sich das Fleckerl dort als richtiger Hot Spot herausgestellt hat... insgesamt hab ich ein gutes halbes Kilo wunderschöner Steinpilze gefunden :) Das Mittagessen war also gerettet ;)






Sind sie nicht einfach nur hübsch?! ;) Ich finde Pilze einfach so bezaubernd.

Am Rückweg durch den schön langsam wirklich herbstlichen Wald hab ich dann sogar eine Rehmutter mit Bambi gesehen :D
(wer Argusaugen hat, kann sie auf dem folgenden Foto vielleicht irgendwo entdecken *g*)




Tja, und daheim angekommen, wurde die frisch erlegte Beute dann gleich verarbeitet :)

Es gab heute mittag Kartoffel-Steinpilzsuppe - falls ihr sie nachkochen wollt, hier das Rezept:

für ca. 4 Portionen

6 mittelgroße Kartoffeln
200 g frische Steinpilze
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 TL Gemüsebrühe (Instantpulver)
1 TL getrockneter Majoran
Pfeffer, Salz
1 EL + 1 TL Olivenöl
3 EL Creme fraiche


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1x1 cm).
Die Zwiebel schälen und fein hacken.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel kurz anrösten.
Die Kartoffelwürfel und den gepressten Knoblauch dazugeben und ganz kurz mitrösten lassen.
Mit ca. 1 Liter Wasser aufgießen und zum Kochen bringen.
Mit der Gemüsebrühe und dem Majoran würzen und solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

Inzwischen die Steinpilze in kleine Stücke schneiden und im restlichen TL Öl anschwitzen.

Zur Kartoffelsuppe geben und nochmal kurz aufkochen lassen.

Die Creme fraiche unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertisch :)

Bei mir gab es dann noch ein paar Scheiben frisches Kürbiskernbrot dazu - ein leckeres Herbstessen.

  



Die übrig gebliebenen Steinpilze hab ich klein geschnippelt und im Ofen getrocknet.
Ich liebe das herrlich würzige Aroma von getrockneten Pilzen! :)





So lass sogar ich mir den Herbst gefallen ;)

Ich muss zugeben, mittlerweile hab ich mich eh damit abgefunden, dass der Sommer für dieses Jahr vorbei ist.


Seit gestern bin ich auch wieder ein Jahr älter, die ewige 29 rückt noch ein Stück weiter weg *hihi*

Aber mit meinem heutigen Schwammerlfund komm ich da ganz gut drüber hinweg ;)




Ihr Lieben - damit wünsch' ich euch einen schönen Abend!

Macht ihn euch kuschelig! :)

Alles Liebe!
Salma.

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Hallo,
    Du Glückspilz, denn ich habe noch keine gefunden. Steinpilze sind der Hammer. Ich schneide sie in große dicke Scheiben und brate sie in der Pfanne in etwas Butter und mit Essig. Ein Gedicht.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm. ..das sieht ja gut aus! :) Schön so hat sich dein kleiner Ausflug ja echt gelohnt! :)
    Und recht hast du im Moment haben wir perfektes Pilzwetter! !! :)
    Liebe Grüße, Nadine .

    AntwortenLöschen
  3. liebe salma, deine bilder sind einzigartig schön!!! ich liebe pilze und staune auch, wie du von einem spinnennetz so ein tolles foto schießen konntest, liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Salma,
    da hat sich das Schwammerlsuchen aber gelohnt. Als Kind bin ich mit meinem Opa auch immer in die Schwammerl gegangen. Leider kenn´ich mich nicht so gut aus, daß ich mich alleine trauen würde. Da muss ich halt auf den Gemüsehändler zurückgreifen.
    Zu deinem Geburtstag noch alles Liebe. Ja, ja...die ewige 29 hat mich auch gaaaanz lange begleitet *lach*.
    Einen schönen Tag,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Mein Opa hat, als ich klein war, auch immer Pilze im Wald gsammelt. Der kennt sich richtig gut aus :)
    Ich fotografiere Pilze nur, hab keine Ahnung was ich da sammel - ich hätte viel zu viel Angst, meine Familie zu vergiften... Was ich total gern mal vor die Linse bekäme, wäre ein Fliegenpilz.

    Dir ne schöne Woche
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  6. Steinpilze finde ich auch ganz toll, aber ich würde mich nicht trauen, sie zu bestimmen.
    Wir haben als Kinder mit unseren Eltern immer Hallimasch und Butterpilze gesammelt.
    Heute ärgere ich mich ein klein wenig, dass ich nicht besser gelernt habe Pilze zu
    bestimmen, weil die Eltern konnten es zuverlässig!

    Hier kommen noch herzliche Glückwünsche für dich!
    Und natürlich liebe Grüße
    Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Pilzesammeln finde ich total toll.... so romantisch.
    Leider traue ich mich das gar nicht.
    Ich kenne mich nämlich gar nicht damit aus.
    Ich knipse sie nur. ;o)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Salma, und dann auch noch diese kleinen, knubbeligen, festen .... hmmm! Tolle Fotos, wie immer! Ich schwärme jetzt noch ein wenig vor mich hin und wünsch dir eine traumhafte Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Salma,
    Nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag :-)
    Wunderschöne Aufnahmen, man bekommt richtig Lust auf Pilze.
    Dein Süppchen war sicher köstlich.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. 'Boah eij'.....was Steiiinpilze. Herzlichen Glückwunsch, liebe Salma. Eindeutig sieht's bei euch steinpilzemäßig besser aus als bei uns! Wir sind letztes WE auch durch den Wald gestolpert - auch hier beste Voraussetzungen: etwas Sonne, warm und dennoch genug Regen....NIX, gaaar nichts! Nicht EIN Pilz und schon gar kein Steinpilz! Bovisten.....müsste man essen können - derer gab es genug;-) LG und einen guten Wochenstart...Sari

    AntwortenLöschen