Einen an der Waffel haben - und die Gewinnerin der Korbtasche! :)

Hallo ihr Lieben! Puh, das ging sich ja gerade noch aus, diesen Post heute zu veröffentlichen! :D Das Wochenende war sogar für unsere Ve...

Hallo ihr Lieben!

Puh, das ging sich ja gerade noch aus, diesen Post heute zu veröffentlichen! :D

Das Wochenende war sogar für unsere Verhältnisse seeeehr turbulent und irgendwie ging hier alles drunter und drüber, aber nun haben wir uns alle zumindest einigermaßen beruhigt und so kann ich heute auch die Gewinnerin des Korbtaschen-Give-Away bekanntgeben :)

Hmmmm... soll ich die Spannung jetzt ins Unermessliche *hust* steigen lassen oder den Namen der Glücklichen gleich verraten? ;)

Na ich will mal nicht so sein - eine Korbtasche ihrer Wahl aus dem Al Firdaus Onlineshop hat gewonnen:



CATOU von CATOUS PROVINZNOTIZEN :)


Liebe Catou, ich gratuliere dir ganz herzlich! Bitte melde dich so schnell wie möglich per Email bei mir, ich leite dich dann an den Al Firdaus Onlineshop weiter, wo du dir dann dein Wunschmodell aussuchen kannst!

An dieser Stelle auch nochmal ein ganz, ganz großes Dankeschön an Al Firdaus für das großzügige Give Away :) Barak Allahu feekum!
Und natürlich auch ein riesen Danke an alle, die beim Give Away mitgemacht haben - ich hätte am liebsten ALLEN von euch eine Tasche geschenkt, aber das ist ja nun mal leider nicht möglich ;)
 

Sooooo. Jetzt denk ich ist es mal wieder Zeit für was Süßes, oder was meint ihr?! ;)

Wie wäre es mit ein paar frischen, fluffigen, zarten, butterigen Waffeln zum Nachmittagskaffeetscherl?

Ich hab nämlich gestern zum ersten Mal in meinem 32jährigen Leben Waffeln gebacken und bin jetzt leider süchtig danach.




Irgendwie wollte ich ja schon lange mal Waffeln machen, aber ich hatte kein Waffeleisen. Ich hab schon einige Male mit dem Gedanken gespielt, mit eines zuzulegen, aber dann hab ich es doch jedes Mal bleiben lassen.

Bis. Vergangenen. Sonntag.

Sonntag.

Flohmarkttag.

Da lag es. Ein altes, gußeisernes Waffeleisen. Für sage und schreibe 2 (in Worten Zwei) Euro.
 





Nachdem ich das gefühlte 13-kg-Mörderding in das Transportteil des Sportbuggys gewuchtet hab (und den Sportbuggy damit beinahe zertrümmert hätte...*ähem*), hab ich es daheim erst mal einer gußeisenkonformen Tiefenreinigung unterzogen - ich hatte ja KEINE Ahnung, wie sensibel und feinfühlig Gußeisen doch ist! Zum Glück war das Waffeleisen innen allerdings in einem seeeehr guten Zustand und ich hab es ohne größere Probleme funktionstauglich bekommen. 

 


Tja, und dann ging es auch schon ans Eingemachte... Rezepte durchforsten, ein bissl ummodeln und ruck zuck hatte ich schon leckere Waffeln auf dem Tisch! Ich war ganz baff, wie easy und lockerlässig das ging! Die Familie war ebenso begeistert wie ich und so hab ich das gestrige Basis-Rezept gleich einmal ein bisschen gepimpt und heute früh gleich nochmal Waffeln fürs Frühstück gebacken! Und zwar Dinkel-Mohn-Waffeln :)





Falls ihr die Waffeln auch nachbacken wollt, hier das Rezept für ca. 8-10 Stück (je nach Größe):

100 g glattes Dinkelmehl
50 g Dinkelvollkornmehl
2 EL geriebenen Mohn
2 EL Zucker
1 TL Backpulver
200 ml Milch
100 g Butter
3 glückliche Eier

Hoch erhitzbares Öl für das Waffeleisen (ich nehme z.B. Rapsöl)




Die Butter zusammen mit der Milch erwärmen, bis die Butter vollständig geschmolzen ist.
Wieder abkühlen lassen und mit den drei Eiern verquirln.

Das Mehl mit Mohn, Zucker und Backpulver vermischen, zur Eier-Milch-Masse geben und nur so lange verrühren, bis alle Zutaten gut vermengt sind.


Inzwischen heizt ihr das Waffeleisen ordentlich auf und pinselt die beiden Seiten mit dem Öl ein.

Sobald das Eisen heiß genug ist, füllt den Teig ein - das variiert natürlich je nach Waffeleisen und Form. In meinem Fall habe ich jeweils eine halbe Schöpfkelle pro Seite eingefüllt. Nehmt anfangs lieber etwas weniger Teig, sonst läuft alles über und Waffelteig-von-verschiedensten-Küchenoberflächen-Putzen ist eher unhip. 

Wer ein modernes Waffeleisen benutzt, hat natürlich den Vorteil der Kontrolllämpchen, die einem anzeigen, wann das Eisen heiß genug ist und bei manchen Modellen auch, wann die Waffeln fertig sind.
Ich habe mein altes Wasseleisen auf meinem Gasherd benutzt und musste das Eisen natürlich ein Mal pro "Waffelgang" wenden, damit beide Seiten gleichmäßig braun werden. Pro Seite würde ich den Waffeln eine gute Minute beimittlerer Hitze geben.

Die Waffeln sind unmittelbar nach dem Herausnehmen noch etwas weich, werden dann aber gleich knusprig :) Am besten bestäubt man sie also gleich mit Staubzucker und verputzt sie dann ratzfatz ;)




An der perfekten Form muss ich noch etwas feilen, aber um ehrlich zu sein finde ich die Waffeln auch so schön wuuuunderschön - und wirklich lange stehen sie eh nicht am Tisch *hihi*

Also ihr Lieben - macht doch auch mal wieder selber Waffeln... hin und wieder kann man sich doch durchaus mal so ein kleines Leckerli gönnen, finde ich :)

So, damit wünsche ich euch eine schöne, neue Woche!

Bleibt gesund!

Alles Liebe,
Salma.


You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Hallo, ich steh voll auf Mohn - und deine Fotos sind zum Anbeißen. So eine hammer Waffeleisen habe ich zwar nicht, aber ich denke ein herkömmliches wird dem Rezept nicht schaden. Meine Männer lieben Waffeln und sie gehören immer zu meinem:
    ich-weiß-nicht-was-ich-am-Sonntag-backen-soll-Programm....Deine kommen diesen Sonntag auf den Tisch.
    Ich wünsch dir ne gute Woche. Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Salma, ich nochmal. Deine Waffeln waren lecker. Wir waren alle wie genudelt, nachdem wir eine nach der anderen vernascht hatten.
      Alles Liebe
      Christin

      Löschen
  2. Liebe Salma,
    Jetzt hast Du mir den Mund ganz wässrig gemacht ;-)
    Lecker schauen die Waffeln aus.
    Herrlich nostalgisch ist das Waffeleisen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Salma, die Fotos sehen wie immer richtig toll aus und deine Waffeln, ooh ich möchte ich jetzt auch zwei davon. Das Waffeleisen ist ja echt der hit! Klasse!

    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  4. Rezept ist gespeichert, muss ich unbedingt nachbacken, so als gesündere Alternative quasi...
    Tolle Fotos mal wieder!!!

    Sana

    AntwortenLöschen
  5. Das macht richtig Appetit!
    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen